Murcia

Online-Buchungen

  • Suche nach:-

> Garantierter Tiefstpreis

Die Stadt

  • Europas Gemüsegarten

    Murcia ist die größte Stadt im Südosten Spaniens und die siebtgrößte Stadt Spaniens. Sie liegt mitten in der Region Murcia und ist Kultur-, Handels-, Verwaltungs- und Tourismuszentrum. Sie ist ein wichtiges Ziel in der Mittelmeer-Achse, wo sich die wichtigsten Straßen Richtung Südspanien kreuzen.

     

    Sie verfügt über ein umfangreiches Netzwerk von Autobahnen, die sie mit den wichtigsten Nachbarstädten verbindet. In nur 30 Minuten gelangt man zum internationalen Flughafen von Alicante und bald wird ein weiterer internationaler Flughafen eröffnet, der von Murcia, der sich nur 10 Autominuten vom Stadtzentrum entfernt befinden wird. 50 km entfernt befindet sich die Stadt Cartagena, ein wichtiges Industriezentrum mit boomendem Tourismus.

    Die Stadt Murcia, von seinen berühmten Gemüsegärten umgeben und mit einem außergewöhnlichen Klima gesegnet, ist heute eine wichtige Stadt im Süden Spaniens. Murcia ist eine spanische Stadt, die Hauptstadt der Gemeinde und der Provinz Murcia sowie der autonomen Gemeinschaft der Region Murcia.

     

    Früher war die Stadt dank des berühmten und fruchtbaren Landes, das ihr den Spitznamen "Europas Gemüsegarten" eingebracht hat, hauptsächlich Agrarexporteur. Heute ist sie eine wichtige Dienstleistungsstadt. Zu den wichtigsten Industriezweigen gehören der Lebensmittel-, Textil -, Chemie-, Destillationszweig sowie die Herstellung von Möbeln und Baustoffen.

     

    Seit Gründung der ersten Universität 1272 ist Murcia zudem ein wichtiges Zentrum mit großer Universitätstradition. Derzeit beheimatet sie zwei Universitäten: die öffentliche Universität Murcia und die private Universität UCAM, die etwa 50.000 Studenten in die Stadt locken.

     

    Obwohl die Herkunft ungewiss ist, gibt es Beweis dafür, dass sie 825 unter dem Namen Madina Mursiya unter Abd-El-Rahman II. gegründet wurde, wahrscheinlich auf einer früheren Siedlung römischen Ursprungs. Im Mittelalter war Murcia die Hauptstadt des Reiches Todmir (10. Jahrhundert). In den 11., 12. und 13. Jahrhunderten gehörte sie zu verschiedenen Taifa-Reichen von wachsender Bedeutung. Zwischen 1243 bis 1266 wurde sie in das Königreich Kastilien als Hauptstadt des Königreichs Murcia eingegliedert, hatte Abstimmungsrecht am Hofe und ist seit 1291 Bischofssitz.

     

    Das historische und künstlerische Erbe hat ihr die berühmte Kathedrale mit barocker Fassade und überwiegend gotischem Innenraum, das berühmte Casino mit prachtvoller Innengestaltung, das skulpturale Erbe von Francisco Salzillo und viele barocke Gebäude hinterlassen. Im kulturellen Bereich ist sie für ihre reiche Folklore bekannt, besonders während des Frühlingsfests und der Osterprozessionen zu bewundern, die zu Festen von internationalem touristischem Interesse erklärt wurden. Der Consejo de Hombres Buenos von Murcia, ein Bewässerungssystem im spanischen Mittelmeerraum, wurde in die Liste des immateriellen Welterbes der Menschheit der UNESCO aufgenommen.

    • Satellit
    • Karte



    SEHENSWÜRDIGKEITEN

    Murcia, eine Stadt, die viel zu bieten hat:

Sitzung starten ReisebürosUnternehmenBenutzer

Text Agenturen

Text Unternehmen

Text Nutzer

Passworterinnerung

Zugangsdaten vergessen? Geben Sie Ihre E-Mail Adresse an und wir schicken in Kürze ein Link, um Ihr Passwort neu einzurichten.